Marketing & Commerce

10.07.2013 | Fokusgruppe Social Media im BVDW

9 Thesen über Content und Dialog als Treiber für die Markenkommunikation

Die Zeiten, in denen Unternehmen in Social Media nur Links zu ihren Produktseiten posten, sind vorbei. Mit sozialen Netzwerken haben sich Content- und Dialogmechanismen im Web verändert. Die Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. hat nun „9 Thesen zu Content & Dialog“ veröffentlicht. Damit gibt sie Kommunikationsverantwortlichen in Unternehmen einen Einblick, wie Inhalte im Netz nachhaltig zu Dialog führen. weiterlesen


18.12.2012 | markus vollmert, luna-park

Social Search – Eine Einführung in die Welt der sozialen Suche

Fans, Tweets und Shares bringen Aufmerksamkeit und Besucher. Außer Frage steht, dass Soziale Netzwerke Reichweite und Traffic bringen. Doch wie sieht es mit den Auswirkungen auf das Google-Ranking aus? weiterlesen


22.02.2011 | markus willnauer, Cohen + West

Digitales Marketing mit Social Media Viral und Buzz

In den vergangenen Monaten haben die Modewörter Buzz, Viral und Social Media den Mainstream der Kommunikationswirtschaft erreicht. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begrifflichkeiten und wie funktionieren Buzz und Viralkampagnen? weiterlesen


21.09.2011 | sabine göpel, sapientnitro

Social Commerce – vom Hype zum Geschäftsmodell

“Social” ist ein Buzzword, das bereits seit längerer Zeit Begehrlichkeiten bei Werbungtreibenden, Serviceanbietern und Dienstleistern auslöst. Doch während zu Beginn die Euphorie groß war, zeigt sich nun, welche sozialen Netzwerke diesen Trend monetarisieren, welche Unternehmen soziale Strategien entwickeln und welche neuen, innovativen Geschäftsmodelle daraus entstehen. weiterlesen


19.11.2009 | Fokusgruppe social media im bvdw

Social Media Code of Ethics

Das Social Web hat die Kommunikationsspielregeln des Internets verändert. Die Nutzer sind nicht mehr reine Empfänger von Botschaften, sondern können selbst Inhalte publizieren – in Blogs, Social Networks, Online-Shops, auf Nachrichtenportalen etc. Gerade negative Bewertungen oder kritische Artikel sind vielen Unternehmen ein Dorn im Auge. Der Nutzer mischt sich aktiv in die Markenführung und Unternehmens-kommunikation ein und lässt sich nicht beeinflussen. Die gängigen Marketing- und PR-Instrumente greifen nicht mehr. Social Media erfordert einen  öffentlichen Dialog zwischen werbungtreibenden Unternehmen und Internetnutzern: sachlich, fair und achtungsvoll. weiterlesen