Die Fokusgruppe im BVDW

Die Fokusgruppe Social Media bietet ein Forum für eine innovative und zielführende Zusammenarbeit in der aktiven Mitgestaltung des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels durch Social Media. Zielsetzung ist es, diesen Wandel aktiv mitzugestalten und Unternehmen die Potenziale für Social Media aufzuzeigen. Damit sind die Implementierung von Social Media in die Unternehmensstrategie, die themenspezifische Ausrichtung, technische Entwicklungen oder die Durchführung von Marktstudien verbunden. Mit der wirksamen Platzierung der Arbeitsergebnissen im Markt sorgt die Fokusgruppe für nachhaltige Aufklärung, Transparenz und Einordnung von Social Media im gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext.


Aktuelles Geschehen in der Fokusgruppe Social Media :

bvdw_fokusgruppe_social_media_zeitstrahl2014Alle weiteren Informationen zu aktuellen Projekte, Sitzungsunterlagen sowie Protokolle der letzten Sitzungen finden Sie im geschlossenen Mitgliederbereich.


Historie

  • 2014: Dienstleister mit expliziten Geschäftstätigkeiten im Bereich Social Media können sich ab sofort für das neue Social-Media-Qualitätszertifikat bewerben.
  • 2014: Die BVDW-Studie „Social Media in Unternehmen“ wird mit neuer Methodik durchgeführt und liefert Ergebnisse zu KMUs als auch großen Unternehmen.
  • 2010: Die BVDW-Studie „Social Media in Unternehmen“ erscheint erstmalig mit dem Ziel, allen Marktteilnehmern einen besseren Einblick in die Social-Media-Aktivitäten der werbetreibenden Wirtschaft zu gewähre. Die Studie erscheint in 2011 mit einer zweiten Erhebungswelle.
  • 2010: BVDW startet mit dem „Social Media Dialog“ eine neue Workshop-Reihe für Werbetreibende zum Thema Social Media-Marketing.
  • 2009: Im selben Jahr veröffentlicht die noch jungen Fachgruppe Social Media den ersten Social Media Kompass, welcher fortan als Standardwerk für die gesamte Internet-Branche gilt und in jährlicher Auflage erscheint.
  • 2009: Die erste Fachgruppe zum Thema Social Media im BVDW wird gegründet. Die Fachgruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr Markttransparenz und -orientierung im Social Media Marketing zu schaffen. Dazu gehören unter anderem die Etablierung spezifischer  Leistungswerte sowie die Durchführung plattformübergreifender Werbewirkungsstudien.
  • 2008: Der Arbeitskreis Social Media wird Ende 2008 ins Leben gerufen.